Geburtstag
Schöne
Alte TUM
Abschied
Neue TUM
Interessen
Einige Links
Adressen
Geburtstag
Genealogie
Kleingarten
Struktur
Impressum

Ja, mein Geburtstag. Wann war der nur? Ich lege absolut überhaupt auf gar keinen Fall einen Wert darauf, mit Gratulationen überhäuft zu werden. Ich weiß schon selbst, wann ich schon wieder ein Jahr älter geworden bin. Das geht ja nur so dahin, die 70 sind schon überschritten.

Deshalb verrate ich nur, wann mein Geburtstag nicht ist: Sie werden das Datum in den ersten Hundert Millionen Nachkommastellen als Ziffernfolge nicht finden, wenn Sie die  Wurzel aus 2 berechnen. Auch die Eulersche Zahl e wird Ihnen nicht weiterhelfen.

Einzig die Zahl π  zeigt einen Treffer.
Schon ab der Nachkommastelle 1 856 660 finden Sie die 8-stellige Lösung, wenn Sie, konservativ wie Sie sind, die althergebrachte Darstellung TT MM JJJJ verwenden.

Mist, jetzt habe ich mich verraten. Dann kann ich Ihnen auch gleich sagen, dass Fragen dieser Art hier mit einem Programm im DOS-Fenster schnell beantwortet werden. The Link is broken? Dann hilft vielleicht der Y-Cruncher, SuperPi, PiFast oder QuickPi oder noch ein paar Programme mehr. Selberschreiben? Googeln!

Wenn Sie die Lösung finden, so freue ich mich trotzdem über eine überraschende Mail.

Mein Todestag wird nicht in der Zeitung stehen, aber womöglich wird er dereinst in der Wurzel aus 2 oder der Eulerschen Zahl e oder der Kreiszahl  π , also in einer oder zweien oder gar allen dreien (oder in irgendeiner anderen transzendenten Zahl, die überdies auch noch irrational ist) irgendwo erscheinen. Und wenn nicht, dann ist es auch wurschtegal.
 

webmaster  2001-01-18, aktualisiert 2016-01-01

Viewable With Any Browser