Bauliches
Schöne
Alte TUM
Abschied
Neue TUM
Interessen
Einige Links
E-Mail
Genealogie
Kleingarten
Struktur
Impressum
Bauliches

Heiaberau, da ist ja einiges zu tun. Die Pächter, deren Garten wir unter so günstigen Konditionen übernehmen konnten, waren beide schon über 80 Jahre alt. Sie konnten wohl nicht mehr so, wie sie wollten. Der erste Augenschein ergab:

- An den Wetterseiten der Laube blättert die Farbe ab. Also müssen wir schleifen
  und streichen.

- Das unterste Brett auf der Nordseite der Lauben-Holzverkleidung ist vermodert,
  weil die Zisterne unkontrolliert überläuft. Also müssen wir vom Becken ein Rohr
  in den Garten legen und danach für das Brett einen Ersatz suchen.

- Am Deckel der Zisterne halten die Schrauben nicht mehr, weil das Holz modert.
  Also muss ein neuer Deckel her.

- Die Terrasse ist sehr holprig, die Steinplatten sind an den Rändern durch den
  Besatz mit Moos bröslig ausgefranst. Also da müssen wir wirklich was tun. Aber
  was? Ich denke dabei an mein Kreuz.

- Die Bretter des Frühbeets modern am Boden, die Streben auch. Also muss ein
  neues her. Aber das hat noch Zeit bis zum nächsten Jahr.

- Die Deckel des Frühbeets sind vermodert, die Plexiglas-Scheiben sind beschädigt.
  Scherben davon sind im ganzen Garten zu finden. Also müssen wir sofort neue
  Deckel machen.

- Der Rasen ist eine Wiese. Wollen wir eine Wiese oder einen Rasen?

- Der Weg zu den Beeten führt über den Rasen. Trittsteine müssen her, um ihn
  zu schonen.

- Ein dritter Kompostbehälter muss schon sein. Warten wir auf ein Sonderangebot.

- Ein Pflanzenhaus wäre nicht schlecht aus zweierlei Hinsicht: Anzucht von
  Sämlingen und Regenschutz für Tomaten. Also bauen wir es, und zwar bald.

- Ein Geräteschuppen wäre auch nicht schlecht. Also sehen wir uns mal um, ob es
  dafür Bausätze gibt.

- Es gibt keinen Strom. Das ist schade, aber vielleicht machen wir uns den
  irgendwann selbst.

Bald kommt mehr ...

webmaster 2010-04-24, aktualisiert 2016-01-01